BlutdruckKennen Sie Ihren Blutdruck? Wann haben Sie ihn zuletzt gemessen? Ein erhöhter Blutdruck muss am Beginn keinerlei Beschwerden verursachen, erhöht jedoch das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Er zählt neben Diabetes, erhöhtem Cholesterin und Rauchen zu den "4 großen Risikofaktoren". Seit Sommer 2013 gelten neue Richtwerte (2013 ESH/ESC Guidelines for the management of arterial hypertension).

Die seit 2013 geltenden Richtwerte von 140/90 (ESH/ESC Guidelines for the Management of arterial Hypertension) werden durch die neue SPRINT-Studie infrage gestellt. Näheres werde ich gerne mit Ihnen besprechen.

 

Sie haben die Möglichkeit selbst zu bestimmen, was mit Ihnen geschehen soll, wenn Sie unheilbar krank oder schwer behindert sind. Beschäftigen Sie sich jetzt mit diesen wichtigen Fragen, solange Sie gesund und bei vollem Bewusstsein sind. Ich berate Sie gerne.

Nähere Informationen: http://www.patientenverfuegung.or.at

Falls Sie schon eine Patientenverfügung erstellt haben, müssen Sie diese nach 5 Jahren erneuern. Das Formular finden Sie hier.

Überlegen Sie sich auch, eine Vorsorgevollmacht zu erstellen. Ich kann Sie dazu näher informieren. Das entsprechende Formular finden Sie hier.

 

Diabetes

Es gibt neue und vielversprechende Medikamente, die individuell verordnet werden müssen.

  • Wie streng halten Sie es mit der Diät?
  • Haben Sie schon etwas vom glykämischen Index gehört?

Definition
Tabelle

Gelenksbeschwerden und SchmerzGelenksbeschwerden und Schmerz sind häufige Krankheitsbilder. Eine rechtzeitige gezielte Therapie ist ganz besonders wichtig. Bei Verdacht auf Osteoporose können Sie einen Test machen.

Seien Sie aktiv gegen den Schmerz!

NichtraucherHaben Sie schon daran gedacht, das Rauchen zu beenden?
Auch das "Mitrauchen" ist äußerst gefährlich.
Lesen Sie hier!
Machen Sie einen Test, um Ihren Abhängigkeitsgrad festzustellen.